Symptome und die Behandlung von Würmern bei Kindern

Würmer bei Kindern – mit diesem Problem konfrontiert sind fast alle Eltern. Die Parasiten dringen in den Körper auf verschiedene Weise, stören die Arbeit der inneren Organe und Systeme, die Produkte Ihrer Lebenstätigkeit provozieren die Entwicklung von Vergiftungen und Allergien.

Die meisten Kinder stecken sich die verschiedenen Arten von Würmern, die Infektion erfolgt bei der Nichtbefolgung der Regeln der Hygiene, durch Haushaltsgegenstände. Die Inkubationszeit beträgt 3-6 Wochen, während dieser Zeit die Anzahl der Parasiten deutlich steigt, was zur Entstehung von negativen Symptomen.

Toxocariasis

Wie erfolgt die Ansteckung mit Würmern:

  • der Verzehr von unsauberem Wasser, ungewaschenen Gemüse, Beeren und Obst;
  • Kontakt von häuslichen und heimatlosen Tieren;
  • die Fliegen, die Mücken tragen die Eier der Parasiten;
  • Spiele mit schmutzigen Sand, Erde;
  • die Infektion mit Würmern geschieht durch Kontakt – Eier überleben in der Umwelt (wenn das Kind schmutzig wird Gegenstand, dann berührt die Hände vor den Mund, Parasiten durchzogen, die im Verdauungstrakt);
  • durch den Verzehr von Lebensmitteln ohne ausreichende Wärmebehandlung;
  • eine intrauterine Infektion von der Mutter.

Die Hauptroute der Infektion-Befall – fäkal-oral, die Larven gelangen in den Körper über schmutzige Hände, mit Nahrung und Wasser.

Die ersten Anzeichen und Symptome von Würmern

Symptome von Helminthiasis sind abhängig von der Siedlung Parasiten, oft Anzeichen des Befalls mit einer Erkältung verwechselt, Vergiftung, Darminfektionen, Allergien.

  1. Fadenwurm aus dem Magen mit Blutbahn die Leber und die Lunge, nach 3 Wochen Wandern zurück in den Darm.
  2. Madenwürmer kriechen, um Ihre Eier im Analbereich, so können wohnen und in den Genitalien.
  3. Einige Arten von Parasiten infizieren die Leber und die Bauchspeiseldrüse.
  4. Einige Arten von Bandwürmer dringen in das Gewebe des Gehirns.

Wie zu verstehen, dass das Kind Würmer:

  • langfristige Verstopfung – entstehen aufgrund der Ansammlung von Parasiten im Darm;
  • Störung der Stuhl – Würmer produzieren ein Enzym, das beschleunigt den Prozess der Verdauung beim Menschen, nicht verdaute Nahrung rein mit viel Wasser;
  • Blähungen – bei Parasitenbefall Blähung dauert mehrere Monate;
  • übelkeit, Erbrechen, erhöhte Salivation;
  • Rückgang oder eine deutliche Zunahme des Appetits, Gewicht dabei in jedem Fall reduziert;
  • Reizdarm-Syndrom – auf dem hintergrund der langwierigen parasitären Befall entwickeln sich Entzündungen in den Organen des Verdauungstraktes;
  • Parasiten
  • Bauchschmerzen – oft lokalisiert in den Nabel oder unter den rippen auf der rechten Seite;
  • Anämie, Vitaminmangel – Würmer Nährstoffe absorbieren, verhindern Sie die normale Absorption, leidet der Körper Mangel an Vitaminen und Spurenelementen;
  • Gelenkfläche und Muskelschmerzen;
  • dermatologische Probleme ergeben sich vor dem hintergrund der starken Vergiftung des Organismus Produkten der Lebenstätigkeit der Würmer – Papillome, Akne, Urtikaria, Diathese;
  • Verschlechterung der Nagel, des Haares;
  • Husten, Kopfschmerzen, andere Symptome von Erkältungen, Sinusitis, Polypen.

Bei Parasitenbefall verändert und Psycho-emotionalen Zustand des Kindes – er wird launisch, gereizt, Schlafstörungen, bei Jugendlichen treten Depressionen.

Anzeichen von Helminthiasis in Abhängigkeit von der Art der Parasiten

Neben der häufigsten Symptome, einige Arten von Würmern spezifischen Symptome hervorrufen.

Bei enterobiasis

Wenn die Infektion tritt auf, intensiv, unerträglich Jucken im Analbereich, die verstärkt wird, während Sie schlafen, wegen dem, was das Kind oft aufwacht, auf dem hintergrund der Müdigkeit verschlechtert Speicher, reduziert die schulischen Leistungen. Pathologie wird oft begleitet von Enuresis, bei Mädchen entwickeln sich entzündliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane, bei starker Kontamination möglich ist eine Entzündung der Anlage.

Enterobiasis kann provozieren Anal Juckreiz

Ascariasis

Besonders scharf zeigt sich bei kleinen Kindern, vor dem hintergrund des Befalls steigt die Temperatur auf 38 Grad, gibt es ein trockener Husten mit Auswurf orange, manchmal gibt es geschwollene Lymphknoten, Milz, Leber. Eines der wichtigsten Merkmale der Darstellung der Ausschlag auf der Haut der Füße und Hände.

Opistorhoze

Beobachtet anhaltende Temperaturerhöhung bis zu Höhen, ausgeprägte allergische Reaktionen, Gelenkschmerzen.

Toxocariasis

Begleitet von einem starken Husten, Anfälle von Atemnot, schwere juckende Hautausschläge, kann in der cornea der Augen.

Wenn das Kind oft krank Erkältungen, Pathologie widerspenstigen medizinischer Behandlung, möglicherweise die Ursache der unangenehmen Symptome durch Befall mit Würmern. Genau Parasiten zu identifizieren helfen, die Diagnose.

Tests für Würmer bei Kindern

Die wichtigste Methode der Diagnose ist die Analyse von Kot und kratzen, aber diese Methode ermöglicht das erkennen nur eine geringe Anzahl von Parasiten, wenn die Ergebnisse negativ sind, aber bei Kindern gibt es Anzeichen von Helminthiasis, müssen genauere Untersuchungen.

Methoden der Forschung:

  • kratzen Klebeband mit Anal Falten – morgen machen Sie das Kind nicht waschen, heben den Darm;
  • coprogram – Analyse übergeben dreimal im Abstand von 5-7 Tagen;
  • klinische Analyse von Blut – bestimmen die Anzahl der eosinophilen Granulozyten, Hämoglobin;
  • eine röntgenaufnahme des Brustkorbs, eine Sputum – bei Verdacht auf das Vorhandensein von Parasiten in den Organen des Atmungssystems;
  • MRT, CT, Ultraschall – können Sie sehen, die Würmer im Gehirn, der Leber, der Lunge.

Computertomographie gibt die Möglichkeit, deutlich zu verstehen — es gibt Würmer oder nicht

Eine der zuverlässigsten Methoden zur Diagnose der parasitären Invasionen – Elisa, Antikörper im Blut zeigen, um Parasiten und Antigene, bestimmen den Grad Ihrer Konzentration. Die Zuverlässigkeit der Analyse – mehr als 95%, können Sie bestimmen die Anwesenheit anderer Helminthen, unabhängig von Ihrer Lokalisation. Lernen Sie die Ergebnisse nach 2-3 Tagen.

CT

Ein großer Vorteil der Methode Parasiten zu erkennen kann bereits ein paar Stunden nach der Infektion, lange bevor Anzeichen von Helminthiasis.

Selten leiden Säuglinge von parasitären Befall, gefährdet sind Kinder im Alter von 2-7 Jahren. Säuglinge können durch einen Parasiten nur von den Mitgliedern der Familie.

Wie man Würmer beim Kind zu Hause?

Bei der Identifizierung von Parasiten bei Kindern müssen sofort beginnen medikamentöse Therapie, um zu vermeiden Entwicklung von schweren Komplikationen. Als zusätzliche Behandlungsmethode kann angewendet werden, die Mittel der alternativen Medizin.

Erste Hilfe

Das beste, was Eltern tun können bei Verdacht auf das Vorhandensein von Parasiten bei Kindern – besuchen Sie infectiologist oder Kinderarzt. Jede starke antiparasitäre Mittel nehmen ohne Vorherige Diagnose ist sinnlos und gefährlich.

Bis die Ergebnisse der Analysen können nur eine symptomatische Behandlung durchführen.

Bei Erbrechen, Durchfall keine Eile mit der Einnahme von Drogen, den Körper auf diese Weise versucht, loszuwerden, alle unnötigen, nur geben Sie Ihrem Kind viel Flüssigkeit, um Austrocknung zu vermeiden.

Behandlung mit Medikamenten

Die Grundlage der Therapie bei Parasitenbefall bilden antiparasitäre Medikamente, Medikamente geben in Form von Tabletten, Suspensionen, als rektale Zäpfchen, können Sie wählen, dass eine sichere und effektive Behandlungsmöglichkeit für ein Kind jeden Alters.

Weitere Medikamente bei Parasitenbefall:

  • Sorbentien beschleunigen den Prozess der Reinigung des Körpers, zur Wiederherstellung der Balance der Darmflora;
  • jelchegonne Medikamente verschreiben mit der Niederlage Parasiten der Leber, der Gallenblase;
  • Abführmittel Verstopfung beseitigen, fördern die Ausscheidung von Parasiten;
  • Medikamente für die Wiederherstellung der Funktionen des Verdauungstraktes;
  • Antihistaminika;
  • Multivitamin-komplexe.

Da die meisten Medikamente haben keinen Einfluss auf die Lebensfähigkeit der Eier der Parasiten, Medikamente nehmen muss dreimal im Abstand von 15-20 Tagen. Bei der Diagnose von Helminthiasis des Kindes, die Behandlung Unterziehen müssen alle Familienmitglieder gleichzeitig.

Der Kampf mit dem Wurm provoziert Volksmedizin

Methoden der Alternativmedizin helfen, den Körper zu reinigen, zu beseitigen Entzündungen, verringern die Manifestation des Rausches, das Immunsystem zu stärken. Aber nur mit Hilfe der Rezepte vollständig loszuwerden Würmer schwierig, und oft unmöglich, vernünftig kombinieren Sie Sie mit der Einnahme von Medikamenten.

Einfache Rezepte Hausmittel:

  1. Gießen Sie 220 ml kochendem Wasser 20 G Leinsamen, lassen Sie es für 30 Minuten. Trinken 100 ml vor dem Frühstück und Abendessen während der Woche.
  2. Gießen Sie 1 El. L. zerkleinerte Kamillenblüten 280 ml kochendem Wasser, lassen Sie in einem geschlossenen Behälter abkühlen lassen. Die ganze portion Medikamente trinken im Laufe des Tages, weiterhin Therapie 5 Tage. Das ist das sichere Mittel zur Wiederherstellung des Verdauungstraktes nach Helminthiasis.
  3. Kochen Sie 1 TL des Pulvers aus trockener Wermut 500 ml kochendem Wasser, cool, Stamm. Geben Sie Ihrem Kind in 20 ml Getränk dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
  4. Gießen Sie 1 Liter kochendem Wasser 5 kg frischer Sauerampfer, Kochen die Mischung in einem Wasserbad für 2 Stunden, abtropfen lassen. Nehmen Sie 2 Schluck vor jeder Mahlzeit.
  5. Reinigen Sie die Granaten von mittlerer Größe, schälen fein hacken, Gießen Sie 500 ml Wasser, Kochen bei schwacher Hitze 30 Minuten. Abgießen, aufgeteilt in 3 Teile, geben Sie Ihrem Kind je 1 Dosis jede halbe Stunde. Nach 3 Stunden muss Abführmittel trinken.
Leinsamen

Die meisten Parasiten schlecht überleben in einer sauren Umgebung, bei der Behandlung von Würmern Befall aktivieren Sie im Menü Sauerkraut, Säfte aus sauren Früchten und Beeren. Beschleunigen den Prozess der Reinigung, das Immunsystem zu stärken hilft frische Karotten oder Saft aus Ihr heraus. Während der Therapie verzichten Sie ganz auf das Backen und schnelle Kohlenhydrate.

Vorbeugung von Befall von Würmern bei Kindern

Um das Risiko der Entwicklung von Helminthiasis, von den frühen Jahren gewöhnen des Kindes, Grundregeln der Hygiene beachten – Häufig und gründlich die Hände waschen nach der Straße, dem Toilettengang, vor dem Essen und Kontakt mit Tieren. Nicht halten Sie Ihre Hände schmutzig zu Gesicht, ziehen Sie nicht die Finger, Gegenstände in den Mund.

Methoden der Prävention:

  • nicht geben Sie Ihrem Kind Rohwasser, Produkte ohne ausreichende Wärmebehandlung;
  • alle Früchte und Gemüse waschen mit heißem Wasser, nach Möglichkeit ankoch, stark verschmutzte Produkte können 7-15 Minuten einweichen in Soda-Lösung;
  • auf einem Spaziergang genießen Spray und Tücher mit antiseptischer Wirkung;
  • kurz schneiden Nägel Kind;
  • vermeiden Sie das Baden in Süßwasser mit stehendem Wasser;
  • verteidigen Sie Produkte, die behausung von den Fliegen, nicht auf der Straße;
  • Behandlung der Haut, der Kleidung Mittel gegen Mücken;
  • regelmäßig antiparasitären Behandlung von Haustieren.

Wichtig! Über die Zweckmäßigkeit der Einnahme von Medikamenten für die Prophylaxe der parasitären Invasionen ärzte ständig streiten. Einige Experten empfehlen trinken Medikamente für alle Kinder im Vorschul-und Grundschulalter zweimal im Jahr, andere Kinderärzte sind gegen eine solche Methode, da die Mittel gegen Parasiten sind giftig, ist es unmöglich, vorherzusagen, wenn die Ansteckung geschieht.

Würmer bei Kindern sind Häufig, rechtzeitige Diagnose und medikamentöse Therapie helfen, den Parasiten schnell zu beseitigen. Medikamente zur Bekämpfung von Parasiten kann man in der Apotheke kaufen ohne Rezept, aber Selbstmedikation ist gefährlich – falsch gewählte Dosierung kann dies zu Fehlfunktionen des Gehirns, des Nervensystems, der Nieren, der Leber.

08.04.2019